Presse

DER FEINSCHMECKER 07.17

Das internationale Gourmetmagazin "DER FEINSCHMECKER" war bei uns zu Besuch und berichtet in einem tollen Artikel vom Generationswechsel im Weingut: "Stefan Winter machte das Weingut seiner Eltern Hiltrud und Edmund zu einem herausragenden Betrieb in Rheinhessen...". Mehr Infos in DER FEINSCHMECKER, Heft 8 2017 oder hier.

FALSTAFF 07.17

"falstaff" kürt unseren 2015 DITTELSHEIM Weißburgunder VDP.ORTSWEIN in der Ausgabe Jul-Aug 2017 zu einem der besten Weißburgunder Rheinhessens. Das Wein- und Gourmetjournal schreibt dazu: "Kräftige Statur, stoffig und geschmeidig,..., hat Kraft und Frische, Wucht und Differenzierung. Wird sich jahrelang verfeinern.". Zum ganzen Artikel über die Generation Weißburgunder in Rheinhessen geht es hier.

Weinelf trifft Kanzlerin 06.2017

Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Jan Metzler aus Dittelsheim war die WEINELF Deutschland in den Deutschen Bundestag geladen. Mehr als 30 Spieler und Mitglieder hatten die große Ehre, Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich zu treffen. >> Zum kurzen Artikel aus dem Wiesbadener Kurier

Gault&Millau 11.2016

Wir werden im Gault&Millau 2017 erneut mit 3 Trauben ausgezeichnet: "Stefan Winter betont auch in 2015 die puristische Eleganz und Rasse, weil seine Weine eben Tiefgang und lebendige Säure haben..." >> Zum vollständigen Artikel

EICHELMANN 11.2016

Unser Weingut wird im Eichelmann 2017 ausgezeichnet als "Hervorragendes Weingut". Eichelmann schreibt: "Was für ein rasanter Aufstieg: In einem Jahrzehnt vom absoluten Newcomer zum VDP-Mitglied...Sehr stimmig präsentiert sich der Jahrgang 2015, bietet geradlinige, fruchtbetonte Gutscheine und deutlich konzentriertere, fülligere Ortsweine" >> Zum vollständigen Artikel

Wormser Wochenblatt

VINUM 09.2016

Das europäische Weinmagazin VINUM kürte auch in diesem Jahr mit dem Wettbewerb Riesling-Champion in insgesamt sieben Kategorien die besten deutschen Rieslinge. Unser 2015 DITTELSHEIM Riesling trocken erzielte dabei in der Kategorie "Trockener Riesling" eine super Punktzahl von.. >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

RHEIN-ZEITUNG 07.2016

Winter gehört schon zur zweiten Generation der Jungwinzerver- einigung „Message in a Bottle“. Die zeigt, was sie bei ihren er- folgreichen Vorkämpfern gelernt hat: gehobene Weißweinkultur. Bei der Dittelsheimer Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder gehen die beiden Rebsorten eine idealtypische Verbindung ein. >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

FREUNDIN 06.2016

Immer wieder köstlich: Spargel. In der Freundin, einer beliebten deutschen Modezeitschrift, wird unser Silvaner wärmstens zum Spargel empfohlen. "Der vollmundige, saftige..." >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

VINUM 03.2016

Charmante Leichtigkeit

Der Sommer wird groß. Zumindest was die Weine für laue Nächte im Garten, lange Grill- Partys zu den Spielen der Fussball-EM 2016 oder stilvolles Speisen an festlichen Tischen auf der Terrasse und im Garten betrifft. >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

Frankfurter Allgemeine Zeitung 03.2016

Vom Bauerntölpel zum Trauben-Adonis

Man kann Qualitätsfanatiker sein, ohne Schaum vor dem Mund zu haben. Der lebende Beweis dafür ist Stefan Winter, der dank seiner Rigorosität zu einem der besten Winzer Rheinhessens geworden ist. >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

DER MAINZER 12.2015

Nichts Neues im Weingut Winter. So könnte man es auf den Punkt bringen. Denn Stefan Winter, der mit seinen inzwischen 34 Jahren schon 14 Weinjahrgänge bewältigt hat, ist nach wie vor auf einem sehr guten Level unterwegs. Basis für den Einstieg in den Betrieb der Eltern Edmund und Hiltrud war die Ausbildung bei Bassermann-Jordan in der Pfalz und den Kellers in Flörsheim-Dalsheim; anschließend avancierte er in Bad Kreuznach zum Weinbautechniker. Eigentlich wäre er als talentierter Fußballer gern Profi geworden. Doch... >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

GAULT & MILLAU 11.2015

Stefan Winter gilt als Ausnahmetalent. Er hat ein neues Domizil am Fuß des Kloppbergs errichtet, schätzt den oxidativen Ausbau, arbeitet nach Biorichtlinien und brachte den einst unbekannten Ort Dittelsheim-Hessloch auf die Weinlandkarte. Eine unerhörte Leistung, die in der Güte der Weinlagen begründet liegt, wo die Beeren lange gesund ausreifen. Neu ist das... >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

FOCUS 08.2015

Der Name Dittelsheim-Hessloch entlockte bis vor wenigen Jahren auch fachkundigsten Weinexperten nur ein ratloses Schulterzucken. Dann brachte ein junger Mann namens Stefan Winter den 2000-Seelen-Ort im rheinhessischen Wonnegau „quasi im Alleingang... auf die Weinlandkarte“. So beschreibt der „Gault Millau Weinguide“ den kometenhaften Aufstieg des... >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

WEINWELT 07.2015

Ganz an die Spitze schaffte es unser DITTELSHEIM Weißburgunder vor einigen Wochen bei der Verkostung Best of Weiß- und Grauburgunder der Meininger Weinwelt. Wir sind begeistert! >> Weitere Informationen

 

Wormser Wochenblatt

WEINELF 06.2015

Sie zogen aus, um die Weinelf zum Weinen zu bringen. Aber am Ende musste die mit zahlreichen Ex-Profis gespickte Traditionsmannschaft des FSV Mainz 05 registrieren, dass sie selbst mit einem blauen Auge davon gekommen war. 2:2 endete das mit großer Spannung erwartete Match in Sprendlingen, das im Rahmen eines Benefizturniers stattfand. Und sicher hatte auch mancher Weinelf-. >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

Wormser Wochenblatt 05.2015

Wie gut eine Kombination aus Kultur, Sport und Wein tun kann, erleben am Samstag, 16. Mai, alle interessierten Besucher und Fans, Weinliebhaber sowie auch der ein oder andere Fußball- Muffel. Nämlich dann, wenn die Deutsche Nationalmannschaft der Winzer in einem Freundschaftsspiel auf die Auswahl Sloweniens in Uelversheim trifft. Deutschlands Winzer können eben auch Fußball und umgekehrt. >> Weitere Informationen

Gault & Millau

Gault & Millau 01.2015

Stefan Winter gilt als Ausnahmetalent. Er hat ein neues Domizil am Fuß des Kloppbergs errichtet, schätzt den oxidativen Ausbau, arbeitet nach Biorichtlinien und brachte den einst unbekannten Ort Dittelsheim-Hessloch auf die Weinlandkarte. Eine unerhörte Leistung, die in der Güte der Weinlagen begründet liegt, wo die Beeren lange gesund ausreifen. Neu ist der Ortswein »K«, der für den Kloppberg steht, wo die Rieslingreben auf schweren, tonigen Böden wachsen. Die Weine präsentieren sich durch Feuersteinaromen absolut eigenständig... >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

DER MAINZER 01.2015

Ein verschmitzt-charmantes, jugendliches Lächeln ist sein Markenzeichen. Stefan Winter könnte man immer noch zum rheinhessischen Nachwuchs zählen. Aber der 33-Jährige hat bereits 13 Weinjahrgänge hinter sich. Basis für den Einstieg in den Betrieb der Eltern Edmund und Hiltrud war die Ausbildung bei Bassermann-Jordan in der Pfalz und den Kellers in Flörsheim-Dalsheim; anschließend avancierte er in Bad Kreuznach zum Weinbautechniker. >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

Fine 12.2014

Flott und gutgelaunt ist Stefan Winter (Jahrgang 1980), der prototypische rheinhessische Jungwinzer, und das ist er trotz der Erfolge nach seinem Durchbruch mit dem Jahrgang 2000 auch geblieben. Doch der Sunny Boy hat auch eine nachdenkliche Seite. Schon sein Großvater hatte dem Fortschrittsdenken der Wirtschaftswunder-Jahre getrotzt und seine Riesling- und Grauburgunder-Reben lieber selbst gezüchtet, statt die neuen geklonten Reben zu kaufen. >> Weitere Informationen

Wormser Wochenblatt

DER DEUTSCHE WEINBAU 12.2014

Stefan Winter ist 2000 in den elterlichen Betrieb ein- gestiegen. Als Weinbautechniker beschäftigte er sich zunächst mit den Grundlagen im Betrieb. Er setzte sich in dieser Zeit stark mit den Standorten seiner Reben und dem Potential der Lagen auseinander. Das Sortiment umfasste zu dieser Zeit 18 verschiedene Rebsorten, mit einem Anteil trockener Weine von lediglich 20 %. Damals wie heute war es sein Ziel trockene Weißweine aus... >> Weitere Informationen